19. Dezember 2023

Was machst du in drei Jahren? – der geva-Test als Orientierungshilfe für die Zukunft

Das Kalenderjahr neigt sich dem Ende entgegen und einige planen schon, wie sie den Silvesterabend verbringen wollen. Andere sind noch völlig planlos und hoffen vielleicht noch auf eine spontane Einladung. Wer allerdings plant schon rund drei Jahre im Voraus, was er oder sie machen möchte? An diese schwierige Frage trauten sich die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des Friedrich-Franz-Gymnasiums. Sie bereiten sich auf den Berufseinstieg vor. Mithilfe des Berufsorientierungstests des geva-Instituts versuchten sie kürzlich zu ergründen, welche Leistungskursfächer im nächsten Schuljahr für sie die „richtigen“ sind und somit den Berufseinstieg nach dem Abitur erleichtern. Der mehrere Stunden in Anspruch nehmende, standardisierte Test fragt nicht nur die persönlichen Interessen und Neigungen ab, sondern prüft auch Kategorien wie mathematische Fähigkeiten, sprachliches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen oder schlussfolgerndes Denken. Das Ergebnis war ein buntes Potpourri an Berufsvorschlägen wie Tiermediziner, Tischler, Erzieher oder Volkswirt. Umgesetzt wurde der Test unter der Leitung von Gymnasiallehrer Hajo Frank mit freundlicher finanzieller Unterstützung der Barmer Krankenkasse und der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin.

Geva-Test

Bild 1 von 5

Autor: Max Zawadzki

Foto: Hajo Frank

zurück